Rally Obedience Berichte

Rally Obedience Berichte

Rally Obedience Turnier beim HV Erzhausen am 29.09.2019 

Am vergangenen Sonntag fand das 9. Rally Obedience Turnier beim HV Erzhausen statt. 44 Teams stellten sich den anspruchsvollen Parcouren der Wertungsrichterin Sonja Schmitz in 5 Klassen. Für Erzhausen gingen insgesamt 11 Teams an den Start. 

In der Klasse Beginner startete Rosemarie Humber mit ihrer Elli, leider berührte sie Ihre Hündin und kam somit nicht in die Wertung. Auf Platz 10. kam Beate Wenzel mit Filou mit einem SG und 85 Punkten, Betina Schumann konnte sich mit 88 Punkten den 8. Platz sichern, und Martina Lehman mit Gandalf mit 89 Punkten den 7. Platz. Mit einem Vorzüglich und 96 Punkten konnte sich Carina Kruip mit ihrem Darik behaupten, sie erreichte den 4. Platz und mit 100 Punkten konnte sich Tanja Nold mit Angie durchsetzen und den 1. Platz sichern. 

In der Senioren Klasse gingen Beate Wenzel mit Merlin und Martina Lehmann mit Ihrem Jonny an den Start. Beate und Merlin erreichten 89 Punkte und kamen auf Platz 2, Martina und Jonny erreichten in Ihrem ersten RO Turnier 80 Punkten und belegten Platz 3.

In der Klasse 1 gingen Markus mit Bonnie an den Start mit einem V und 92 Punkten erreichten die beiden den 6. Platz.

In der Klasse 2 gingen 3 Teams an den Start, Petra Heitzenreder mit Paula machte die nervosität zu schaffen und so verlief sie sich im Parcours, konnte sich aber noch ein G sichern. Petra Dieter mit Rusty konnte sich mit 97 Punkten Platz 5. erlaufen und Walter Gotschall mit Lilly und 99 Punkten den 4. Platz.

In Klasse 3 ging Nadja Fischer mit Cirán an den Start und konnte sich in der höchsten Leistungsklasse mit 100 Punkten den 1. Platz sichern.
Wir gratulieren allen Teams zu Ihren Leistungen. 

Ein großer Dank gilt auch an alle helfenden Hände die einen schönen Turniertag erst möglich machen. 

Auch möchten wir der Wertungsrichterin Sonja Schmitz für Ihren schöne Parcours danken und ein weiterer Dank geht an die anderen Teilnehmer die sich über tolle Läufe gefreut haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch. 

Nadja FischerDie Schilderpiraten vom 29.09.
v.l. stehend: Martina Lehman mit Jonny, Petra Heitzenreder mit Paula, Markus mit Bonnie, Walter Gotschall mit Lilly, Carina Kruip mit ihrem Darik, Betina Schumann mit Theo, Petra Dieter mit Rusty, Rosemarie Humber
kniend: Nadja Fischer mit Cirán, Tanja Nold mit Angie, Beate Wenzel mit Filou und Merlin

Schilderpiraten in Seeheim Jugenheim

Am Sonntag den 22.09. machten sich 9 Teams der Rally Obedience Gruppe „die Schilderpiraten“ auf den Weg nach Seeheim Jugenheim. Hier erwarteten die Teams 2 Richterinnen mit anspruchsvollen Parcouren, auf 2 Ringen. Bei einem fabelhaften September Tag konnten sich die Teams des HV Erzhausen nicht nur die Einzeln beweisen, sondern auch als Mannschaft.

In der Klasse B starteten 4 Teams und konnten sich alle ein Vorzüglich sichern: Rosemarie Humber startete mit Ihrer Elli und konnte sich mit 90 Punkten den 13 Platz sichern, Betina Schumann erarbeitet sich mit Ihrem Theo 97 Punkte und den 8 Platz, Lisa Schumann erreichte mit 99 Punkten Platz 5 und Tanja Nold konnte sich mit einem fehlerfreien lauf (100 Punkte) den 2 Platz sichern. Hier entschied die Zeit zugunsten der Gewinnerin.

In der Klasse 1 startete Markus Stopa mit seiner Hündin Bonnie, mit nur einem kleinen Fehler und 97 Punkten erreichte er Platz 3.

In der Klasse 2 gingen 3 Teams an den Start. Petra Heitzenreder mit Paula konnte sich leider nicht beweisen und so bekamen die beiden den 19 Platz, Petra Dieter mit Rusty konnte sich den 13 Platz mit 93 Punkten sichern und Lisa Schumann konnte sich mit Theo und einem fehlerfreien 100 Punkte Lauf den 3 Platz sichern auch hier entschied wieder die Zeit zugunsten der 1 und 2 Platzierten.

In der Klasse 3, der höchsten Klasse starteten 2 Teams Jutta Fischer und Gandalf konnten sich mit 88 Punkten über den 10 Platz freuen und Nadja Fischer mir Cirán erreichte mit 90 Punkten den 6 Platz.

Nach der Bekanntgabe der Platzierungen in der Einzelwertung wurde es aber für alle 13 Mannschaften noch einmal spannend, es ging zur Mannschaftswertung. Hier konnten sich die Schilder Piraten durchsetzen und konnten den Mannschaftspokal nach Erzhausen holen.

Einen Dank gilt es den Richterinne  Petra Lauer und Anja Merscher auszusprechen die sich alle Läufe konzentriert angeschaut haben und fair bewertet haben, auch möchten wir das Team des VdH Seeheim nicht ungenannt lassen die sich sehr bemüht haben allen Startern einen schönen Tag zu bereiten.

Wir gratulieren allen Teams zu Ihren Leistungen und freuen uns sehr den Mannschaftspokal in 2020 verteidigen zu dürfen.

Nadja Fischer

Erzhäuser Hundesportler auch bei der Rally Obedience Landesmeisterschaft erfolgreich

Am Sonntag trafen sich die Rally Obedience Sportler des Hundesportverbandes Rhein Main um ihre Meisterschaft auszutragen beim HSV Mainflingen, mit dabei 7 Teams des Hundevereins Erzhausen. Sie erkämpften sich einen Meistertitel, einen Vizemeistertitel, es folgten Platz 6, Platz 12, 2 mal Platz 13 unser siebtes Team hatte Pech, sie konnten zwar bestehen, haben aber die „rote Laterne“ mitgenommen.

Die Plätze im Einzelnen, Andrea Rotter mit Copper sicherten sich in der Klasse 1 den Meistertitel. In der gleichen Klasse wurde Lisa Schumann mit Theo Vizemeister. Das 3. Team aus Erzhausen in dieser Klasse war Tiina Nöschel mit Delia, sie belegten am Ende Platz 13. In der starken Klasse 2 erreichte Andrea Rotter mit Snooker den 12. Platz und Petra Dieter mi Rusty kam auf Platz 13. In der höchsten Klasse, der Klasse3, belegte Jutta Fischer mit Gandalf Platz 6 und die Pechvögel des Tages waren Nadja Fischer und Cirán  sie belegten Platz 33 mit einer bestandenen Prüfung. 


v.l. Jutta Fischer mit Gandalf, Petra Dieter mi Rusty, Tiina Nöschel mit Delia, Nadja Fischer und Cirán, Lisa Schumann mit Theo, Andrea Rotter mit Copper und Snooker

Die Schilder Piraten beim VdH 08 Pfungstadt

Am Sonntag den 26.05.2019 starteten 4 Teams des HV Erzhausen beim VdH 08 Pfungstadt, bei bestem Wetter ging es morgens früh los. Die Wertungsrichterin Andrea Kümmel stellte wieder schöne, jedoch anspruchsvolle Parcoure. In der Klasse 2 gingen 2 Teams an den Start, Petra Heitzenreder  mit Paula erreichten Platz 6, mit 77 Punkten und Petra Dieter mit Rusty, sie konnten sich mit 97 Punkten den 2. Platz sichern. Dieses Team hat sich mit dieser Leistung die Fahrkarte zur Landesmeisterschaft gelöst.

In der höchsten Klasse, der Klasse 3 gingen ebenfalls 2 Teams an den Start. Jutta Fischer mit Gandalf erreichte  mit 87 Punkten den 2. Platz. Nadja Fischer startete mit Cirán und erreichte mit hervorragenden 98 Punkten den 1 Platz.

Wir bedanken uns beim VdH 08 Pfungstadt für den tollen Tag und der Wertungsrichterin Andrea Kümmel für die faire Bewertung.

Wir gratulieren allen Teams zu diesen tollen Ergebnissen und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Nadja Fischer

v.l. Nadja Fischer mit Cirán,  Jutta Fischer und Gandalf, Petra Heizenreder mit Paula und Petra Dieter mit Rusty

Erzhäuser Hundesportler auf der dhv Deutschen Meisterschaft erfolgreich

Auch frostig Temperaturen konnten 2 Teams des HV Erzhausen nicht abhalten ihr Können unter Beweis zu stellen.

 Jutta Fischer mit Gandalf und Nadja Fischer mit Cirán hatten sich für die Deutsche Meisterschaft im Rally Obedience qualifiziert und starteten am Wochenende beim VdH Pfungstadt auf der dhv DM, sie belegten bei einem großen und starken Teilnehmerfeld, insgesamt gingen 77 Teams an den Start, die Plätze 22 und 40. Beide erreichten die Wertnote Vorzüglich, das heißt sie bekamen 90 Punkte oder mehr (Jutta 94 und Nadja 90 Punkte) von insgesamt 100, daran sieht man wie stark das Teilnehmerfeld war.
Beide Teams hatten je nur einen Fehler, sonst wären sie ganz vorne gelandet.

Wir dücken ihnen für 2020 jetzt schon die Daumen.


„Die Schilderpiraten“ in Darmstadt Arheilgen

5 Teams aus Erzhausen sind der Einladung des RSGV Darmstadt Arheilgen gefolgt. Anspruchsvolle Parcours und faire Bewertungen, das haben die Teams am Sonntag dem 31.03.3019 erlebt.

Sie stellten sich der Herausforderung den Arheilger Fun Cup in der Rubrik Rally Obedience zu gewinnen.

In Klasse 3 starteten Nadja Fischer  mit dem Belgischen Schäferhund Ciràn und Jutta Fischer mit dem Deutschen Schäferhund Gandalf,  Nadja erzielte mit Ciràn 88 Punkte und belegte den 4 Platz, Jutta mit Gandalf erreichten 96 Punkte und konnten somit diese Klasse gewinnen.

In der Klasse 2 startete Petra Heitzenreder mit Paula, die beiden ließen es an dem Tag ruhig angehen, sodass sie am Ende leider die vorgegeben Zeit überschritten.

In der Klasse 1 startete Tiina  Nöschel mit der Kooiker Hündin Delia, erzielten 98 Punkte und Platz1, somit ging auch dieser Klassengewinn nach Erzhausen.

In der Klasse Beginner startete Markus Stopa mit der Dobermannhündin Bonnie, sie kamen mit 89 Punkte und Platz 5.

In der Mannschaftswertung konnten sich „die Schilderpiraten“ den 2 Platz sichern.

Die Starter von Hundeverein Erzhausen bedanken sich bei dem ausrichtenden Verein für die freundliche Bewirtung und die Wertungsrichterin Manuela Heublein für die schönen Parcours und die fairen Bewertungen.

Jutta Fischer


v.l. Nadja Fischer mit Ciràn, Petra Heitzenreder mit Paula, Tiina Nöschel mit Delia, Markus Stopa mit Bonnie und Jutta Fischer mit Gandalf

Hundesport, der Sparte Rally Obedience, auf hohem Niveau

An diesem Wochenende ging es für drei Teams des Hundevereins Erzhausen in Sachen Rally Obedience,  nach Mainz Finthen zum Fastnachts Rally Obedience Turnier. Beim SV OG Mainz Finthen wurden nicht nur die Leistung der einzelnen Teams sondern auch die besten Kostüme prämiert.

Es wurde in 5 Leistungsklassen gestartet. Die höchsten Klassen, Klasse 2 und Klasse 3, kamen nach der Mittagspause dran. Petra Heitzenreder mit Paula startete an diese Tag das erste mal in der Klasse 2 und konnte sich mit 94 Punkten (von 100 möglichen Punkten) ein „Vorzüglich“ sichern.

Jutta Fischer mit Gandalf konnte sich mit 88 Punkten in der Leistungsklasse 3 und ein „sehr gut“ sichern.  Nadja Fischer startete mit Ihrem Cirán ebenfalls in der Klasse 3 und erreichte mit 96 Punkten ein „Vorzüglich“.

Wir gratulieren allen Teams zu dem hervorragenden Ergebnissen und wünschen Ihnen für die beginnende Turnier Saison weiterhin viel Erfolg.


v.l. Jutta Fischer mit Gandalf, Petra Heitzenreder mit Paula und Nadja Fischer mit Cirán

Rally Obedience Championat Hessen

Am Sonntag den 04.11.2018 fand das Landes Championat der Hundesportsparte Rally Obedience satt der SV OG Taunusstein lud zu diesem spannenden Wettkampf ein.   7 Teams des Hundevereins Erzhausen stellten sich der Herausforderung und vielen war das Quäntchen Glück holt. Bei kühlen Temperaturen ging es morgens um kurz nach 8.00Uhr in der Früh los. Die Klasse 2 stellte sich dem strengen Blick der Prüferin Petra Lauer die wieder anspruchsvolle Parcours ausgearbeitet hatte. Nadja Fischer mit Cirán ging als erste der Erzhäuser Gruppe an den Start und konnte sich mit 98 Punkten von 100 Punkten den 4. Platz sicher, ebenfalls an den Start ging Andrea Rotter mit Ihrem Snooker, der ein wenig übermotiviert war sodass Sie 90 Punkte erreichte und den 10. Platz.

Nach dem die Klasse Beginner und die Klasse Senioren gelaufen war und wir schöne Läufe sehen konnten kam die Klasse 1 nach dem Mittag dran.

In der Klasse 1 gingen gleich 4 Erzhäuser Teams an den Start Petra Heitzenreder konnte sich mit Ihrer Paula den 13. Platz mit 76 Punkten holen, Petra Dieter mit Rusty erlag der Nervosität sodass Sie 84 Punkte und den 8. Platz erreichte. Lisa Schumann konnte mit Theo einen sehr schönen Lauf abliefern und sicherte sich den 2. Platz  mit 94 Punkten und Andrea Rotter konnte mit Copper einen  nahezu fehlerfreien Lauf abliefern und sicherte sich den 1. Platz mit 99 Punkten.

Jutta Fischer ging in der Klasse 3 mit Ihrem Gandalf an den Start leider konnte das Team nicht Ihre gewohnte Leistung zeigen und erreichte den 5. Platz mit 84 Punkten.

Wir gratulieren alle Teams recht herzlich. Die ersten 4 Plätze konnten sich sogleich auch für das Deutsche Rally Obedience Championat Qualifizieren, für dieses Drücken wir den Teams jetzt schon die Daumen.


Rally Obedience Turnier in Erzhausen

Am vergangenen Sonntag  fand in Erzhausen das 7. Rally Obedience Turnier statt mit insgesamt 60 Startern war das Turnier super besucht und wir konnten auch noch den goldenen Herbst genießen.

Als Richterin durften wir Andrea Kümmel begrüßen, die mit Ihren anspruchsvollen Parcouren einigen die Schweißperlen auf die Stirn trieb.

Insgesamt gingen von der RO Gruppe des HV Erzhausen 13 Teams an den Start, jeder von Ihnen gab sein bestes. Einige Teams ginge zum ersten Mal an den Start denen möchten wir hier ganz besonders gratulieren und hoffen das wir Sie nun öfter auf einem Turnier antreffen.

Bei den Beginnern gingen folgende Teams an den Start:

Marianne Hjortnaes mit Pelle konnte sich den 11. Platz sichern, Markus Stopa mit Bonnie erreichte den 10. Platz, Betina Schumann konnte sich mit Ihrem Theo den 7. Platz ergattern und Beate mit Merlin den 6. Platz.

In der Klasse 1 gingen 6 Teams an den Start:

Peter Schwalm mit Shiva konnten sich leider nicht beweisen, Ihnen stand die Nervosität im weg. Auf dem 8. Platz stand Anita Krätschmer mit Balu, den 7. Platz erreichte Petra Heitzenreder mit Ihrer Paula. Lisa Schumann und Theo konnten sich den 6. Platz sichern und Tiina Nöschel mit Delia erreichte den 5. Platz. Petra Dieter konnte sich mit Rusty und 100 Punkten den 1. Platz sichern.

In der Klasse 2 gingen 2 Teams an den Start:

Walter Gottschall erreichte mit Lilly leider nur den 16. Platz und Nadja Fischer mit Ihrem Cirán erreichte mit 99 Punkten den 1. Platz.

In der Klasse 3 ging Jutta Fischer mit Gandalf an den Start und erreichte den 8. Platz. 

Wir gratulieren alle Startern und freuen uns für jeden über die tolle Leistung. Auch möchten wir uns bei den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund bedanken die eine solche Veranstaltung erst möglich machen.

RO Team am Sonntag dem 7. Oktober

v.l. stehend:
Jutta Fischer mit Gandalf, Nadja Fischer mit Cirán, Markus Stopa mit Bonnie, Marianne Hjortnaes mit Pelle, Walter Gottschall mit Lilly, Beate Wenzel mit Merlin.
kniend:
Petra Heitzenreder mit Paula, Tiina Nöschel mit Delia,  Peter Schwalm mit Shiva, Betina Schumann mit Theo, Anita Kretschmar, Petra Dieter mit Rusty.


Erfolgreiches Wochenende der Rally Obedience Gruppe des HV Erzhausen

Am 18.08. und 19.8. wurde in Ffm-Bockenheim der alljährliche stattfindende Hessen Cup ausgetragen.  Um  diesen Preis zu gewinnen musste man an beiden Tagen in der gleichen Bewertungsklasse  laufen. 4 Teams der Erzhäuser Schilderpiraten sind nach Frankfurt gefahren um sich der Herausforderung zu stellen.  2 Tage und hohe Temperaturen bis über 30°C machten allen Teams schwer zu schaffen.

 Petra Dieter mit Rusty startete in Klasse 1 und konnte an beiden Tage mit 99 Punkten, einem „Vorzüglich“, überzeugen.  In der Einzelwertung erreichte Sie so am Samstag den 1. Platz und am Sonntag den 2. Platz. In der Gesamtwertung der Klasse 1 konnte Sie sich den Gesamt sieg holen mit 198 Punkten.

Petra Heitzenreder startete ebenfalls in der Klasse 1, am Samstag erreichte Sie mit Ihrer Hündin Paula  76 Punkte, ein “Gut“. Am Sonntag konnten sich das Team extrem steigern auf tolle 90 Punkte, ein „Vorzüglich“. Für das Treppchen reichte es leider nicht in der Gesamtwertung Ihrer Klasse konnte sich das Team aber den 5. Platz sichern.

Als dritte ging Nadja Fischer mit Cirán an den Start. Sie startet zum ersten mal in der Klasse 2 und konnte sich am Samstag den 2. Platz mit 99 Punkten sichern, am Sonntag war das Team übermotiviert und musste sich mit einem Patzer mit 90 Punkten zufrieden geben. In der Gesamtwertung der Klasse 2 konnten Sie sich den 7. Platz ergattern.

Als Letzte ging Jutta Fischer mit Ihrem Gandalf an den Start, in der höchsten Leistungsklasse, der Klasse 3 konnte Sie sich am Samstag 94 Punkte und ein „Vorzüglich“ sichern  und am Sonntag sogar mit einer kleinen Steigerung 96 Punkte erreichen. Bei der Gesamtwertung  der Klasse 3 hat Sie so nur knapp das Treppchen verpasst und erreichte den 4. Platz.

Wir gratulieren alle Teams für diese tolle Leistung und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Spaß mit Ihren Hunden im Hundesport Rally Obedience.


Landesmeister Rally-Obedience kommt aus Erzhausen

Am vergangenem Sonntag 5.August, fand in Friedrichdorf / Köppern die Rally-Obedience Landesmeisterschaft des Hundesportverbandes Rhein-Main statt. Vom Hundeverein Erzhausen hatten sich vier Teams für diese Meisterschaft qualifiziert. Bei sehr heißem Wetter, aber mit einem kühlen Wind, der durch die Wetterau wehte, begannen die Wettkämpfe in den Klassen Beginner, Senioren, Klasse 1-3. Die insgesamt 100 Starter wurden in zwei Ringen von den Leistungsrichterinnen Michaela Konrad vom SWHV und von Manuela Heublein vom BLV bewertet. Drei Erzhäuser Teams starteten in der Klasse 1, Nadja Fischer mit den Malinois-Rüden Ciràn, Petra Dieter mit dem Border-Colly Rüden Rusty und Walter Gottschall mit der Viszla Hündin Lilly. In der Klasse drei ging Jutta Fischer mit dem Schäferhund Rüden Gandalf an den Start. Ein Parcours mit 19 verschiedenen Übungen mussten in der Klasse 1 unter den strengen Blicken der Richterinnen ausgeführt werden. Walter & Lilly waren zuerst in Parcours, hatten einen nicht so guten Tag erwischt, 75 Punkte und ein Gut, Platz 24. Besser machten es Nadja & Ciràn, aber unnötige Fehler wie das umwerfen der Station Schilder brachten Fehlerpunkte, 94 Punkte ein Vorzüglich, Platz 8. Einen hervorragenden Lauf zeigte das Team Petra & Rusty, ruhig und konzentriert liefen sie Parcours ab, 99 Punkte ein Vorzüglich, Platz 1und somit Landesmeister des Hundesportverbandes Rhein-Main. Im Parcours der Klasse 3 der höchsten Prüfungsstufe, liefen Jutta & Gandalf, einen schönen Lauf mit nur Kleinigkeit Fehlern und erreichten mit 87 Punkten einem Sehr Gut, den 9 Platz. Wieder einmal ein erfolgreicher Turniertag der Erzhäuser Hundesportler.
WGo
Landesmeisterin Klasse 1, Petra mit Rusty
Das Erfolgreiche RO Team des HV Erzhausen
v.l. Walter Gottschall mit Lilly, Petra Dieter mit Rusty, Nadja Fischer mit Ciràn und Jutta Fischer mit Gandalf

und nochmal!

Am Sonntag den 03.06.18 war eine kleine Gruppe des Erzhäuser Hundevereins ins Ferne Rheinland Pfalz gereist um mit ihren Hunden an dem in Oggersheim stattfindenden Rally Obedience Turnier zu starten. Wir fanden einen schönen Platz mit viel Schatten vor. Gestartet wurde in den Klasse 3,2,1, Beginner und Senioren. An diesem Tag durften die Senioren Klasse als erste Starten um der großen Mittagshitze zu entkommen. Danach folgten die Klasse 3 wo Jutta Fischer mit Ihrem Gandalf startete, unter dem strengen Blick der Richterin Kerstin Fortkamp konnte Sie sich die Wert Note Gut erlaufen. Gegen Mittag kamen dann Nadja Fischer mit Cirán und Petra Heitzenreder mit Paula in der Klasse 1 dran, auch Sie fanden einen schönen aber dennoch anspruchsvollen Parcours vor. Nadja Fischer konnte sich mit Cirán den 2 Platz und die Wert Note Vorzüglich sicher, auch Petra Heitzenreder und Paula bestanden die Prüfung. Wir wünschen allen Teams weiterhin viel Erfolg.


RO-Teams in Waldacker 

Am 02.06. fand das erste Rally Obedience Turnier beim Club der Hundefreunde Waldacker e.V. statt.

Die Richterin Manuela Molter stellte herausfordende Parcoure für das Mensch/Hund Team. In der Klasse 1 startete Walter Gottschal mit Lilly, belegte Platz 2 mit 94 Punkten V, Angela Fröhlich mit Charly Platz 5 mit 87 Punkten SG und Anita Krätschmer mit Balu Platz 8 mit 76 Punkten G. Geli Zuther mit Bruno belegten in der Klasse 2 den 2. Platz mit 89 Punkten.

Wir danken den Verein für ihr erstes Rally O Turnier und die Richterin für eine tolle Veranstaltung.

Die  Rally Obedience Teams vom HV Erzhausen in Seeheim

Am Donnerstag den 31.05.18 waren die Teams beim den Hundefreunden in Seeheim am Start.

An diesem Tag stellten sich 50 Teams der Herausforderung in den Klassen Senioren, Beginner, 1, 2
und 3.

Petrus war uns sehr wohlgesonnen und bescherte uns fast 30°C mit strahlend blauen Himmel.

Die Parcoure waren ausgewogen und anspruchsvoll, an dieser Stelle möchten wir einen Dank für die faire Beurteilung an die Richterin Petra Lauer mit Anwärterin Anja Merscher aussprechen.

Für Erzhausen starteten 5 Teams als „Die Schilder Piraten“ mit folgenden Ergebnissen.

Andrea Rotter startete in 2 Klassen, mit Cooper startete sie in der Klasse Beginner und erzielte die Wert Note V mit 99 Punkten und Platz 1. Mit Snooker in Klasse 2 erzielte sie die Wert Note V ebenfalls mit 99 Punkten und Platz 2. Nadja Fischer startete mit Ciràn in der Klasse 1 und erzielte die Wertnote V mit 93 Punkten und Platz 3 ebenfalls in der Klasse 1 startet Petra Heitzenreder mit Paula sie erreichte die Wert Note G. Jutta Fischer mit Gandalf startete in der Klasse 3 und erzielte die Wert Note SG.

Als Team „Die Schilder Piraten“ erreichten Sie in der Gesamtwertung von insgesamt 8 Teams den zweiten Platz, nur einen Punkt hinter den Siegern.

Wir bedanken uns bei dem Ausrichter für den reibungslosen Ablauf von diesem Turniertag.

Wir gratulieren allen Teams die an diesem Tag gestartet sind.

Rally Obedience Teams in Pfungstadt erfolgreich

Am Sonntag den 27.05.2018 gingen 3 Rally Obedience Teams des Erzhäuser Hundevereins bei den Hundefreunden Pfungstadt 08 an den Start. In Klasse 1 starteten Petra Heizenreder mit Paula und Nadja Fischer mit Cirán, Jutta Fischer mit Gandalf ging in der Klasse 3 an den Start.
Für die Teams war es ein anstrengender Tag da die Temperaturen auf fast 30 Grad stiegen, was den Hunden doch sehr zu schaffen machte.
Dennoch konnte sich Jutta Fischer mit Gandalf, am Vormittag, ein „sehr Gut“ und den 4 Platz in der gesamt Wertung sichern. Nach der Mittagspause und als letzte Gruppe ging es für Klasse 1 mit insgesamt 20 Startern, davon 2 Jugendliche, zur Parcoure Begehung. In dieser Klasse konnte sich Petra Heitzenreder mit ihrer Paula die Wertnote „Gut“ sichern, als letztes Team des Tages, gingen Nadja Fischer und Cirán an den Start. Sie konnte sich die Wertnote „Vorzüglich“ und damit den 3 Platz erlaufen.

Wir gratulieren allen Starten unseres Vereins und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

v.l. Jutta und Gandalf,Nadja Fischer und Cirán und Petra Heitzenreder mit ihrer Paula

6. Rally Obedience Turnier beim HV Erzhausen

Hier schon mal ein Bild vom heutigen Team Erzhausen.
RO-Team Erzhausen
Bericht folgt.

Erzhäuser Hundeverein erfolgreich!

Am 05.05. und 06.05.2018 wurde die 1. Deutsche Meisterschaft/Jugendmeisterschaft in der Sportart Rally Obedience vom HSV Gotha e.V. ausgerichtet.

Für dieses Ereignis hatten sich insgesamt 87 Teams aus ganz Deutschland qualifiziert.

Gestartet wurde in den Klassen 2+3 und die Jugend in den Klassen 1,2+3

Bei wunderschönem Wetter und dem hervorragenden organsiertem Wochenende, stellten die Richterinnen Carola Böldt vom SGSV und Iris Sommerauer vom swhv anspruchsvolle Parcours.

Jutta Fischer mit ihrem deutschen Schäferhund Isegrim-Gandalf vom Neuenkirchner Deich, hat  im Verlauf des Parcours gute Nerven bewiesen und von 100 Punkten 97 Punkte erreicht, so sicherte sich das Team den 4 Platz in der Wertung.

Wir bedanken uns bei dem Hundeverein Gotha für die hervorragende Organisation und den beiden Richterinnen für die fairen Bewertungen der Teams.
Jutta und Gandalf bei der 1. DM/DJM des dhv in Gotha

5. Rallyobedienceturnier beim HV Erzhausen

Am 01.10.2017 lud der HV Erzhausen zu seinem 5. Rallyobedienceturnier ein. Unter dem Motto  „Tief einatmen-Langsam ausatmen-Hund anlächeln-los geht’s… wurde in allen 5 Klassen Beginner, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3 , Senior und Jugend gestartet.

Rallyobedience ist eine sehr beliebte Hundesportart  für jedermann geworden. Hier steht der Spaß , die Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des  Mensch und Hund Teams im Vordergrund. Das Team muss einen Parcours aus mehreren Schilderstationen in einer vorgegeben Zeit schnell und präzise abarbeiten.

Schon kurze Zeit nach der Ausschreibung, waren unsere Startplätze von maximal 50 Teilnehmern ausgebucht.

Bei guter Laune und schönem Wetter starteten vom Hundeverein Erzhausen 12 Mensch-Hund-Teams.

Hier konnten in der Beginnerklasse  Tiina Nöschel mit Delia, Lisa Schumann mit Lina und Angela Fröhlich mit Charly gute und vorzügliche Ergebnisse erzielen. Peter Schalm mit Shiva hat ebenso bestanden. Anita Krätschmer mit Balu war leider außerhalb der Wertungszeit.

In der Klasse 1 hatten wir gleich 6 Starter. Walter Gottschall mit Lilly, Jutta Fischer mit Ciran, Petra Heitzenreder mit Paula, Petra Dieter mit Rusty, Nadja Czernetzky mit Luc und Angelika Zuther mit Bruno. Auch in dieser Klasse konnten unsere Teams mit vorzüglichen Leistungen punkten und sicherten sich hintereinander die Plätze 2 bis 6. Hier musste sogar bei Punktgleichheit  einiger Teilnehmer  die Zeit entscheiden.

In der Klasse 2 startete Jutta Fischer mit Gandalf und auch sie konnte wieder mit einer sehr guten Leistung überzeugen.

Nachdem alle Starter ihren Lauf beendet hatten, konnte bereits gegen 16 Uhr  die Siegerehrung durch unseren 1. Vorsitzenden Jochen Schirm durchgeführt werden.

Hier gab es Leckerchenbeutel für jeden Starter , sowie Pokale für die Bestplatzierten jeder Klasse.

Ein ganz herzlicher Dank  geht an diejenigen, die schon im Vorfeld und am Turniertag mit ihrer Hilfe zum erfolgreichen Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Dem  Hüttenteam, den fleißigen Köchen und Bäckern, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt haben.

Den Parcourshelfern und dem RO-Team des HVE, die für einen reibungslosen Ablauf auf dem Platz gesorgt haben.

Unserer Trainerin  Angelika Zuther, die für die Organisation des Turnieres verantwortlich war.

Und natürlich eine großer Dank an unsere Richterin Barbara Schmidt, die alle Teilnehmer fair und gerecht beurteilt hat.

Wir freuen uns schon auf das nächste Rallyobedienceturnier in unserem Verein.

RO Team am 01.10.17

RO Teams des Hundevereins Erzhausen mit hervorragenden Leistungen

Bei sehr schönem Hundesportwetter gingen 7 Mensch/Hund-Teams des Hundevereins Erzhausen beim 6. Rally Obedience Turnier des VdH Seeheim an den Start. 

Rally Obedience ist eine relativ neue Sportart, in der die Teamarbeit zwischen Mensch und Hund im Vordergrund steht. Bei einem Lauf müssen 18-22 Stationen mit den unterschiedlichsten Übungen absolviert werden. Der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Übungen steigt in den Klassen von Beginner bis Klasse 3 stetig an.
Ein Leistungsrichter bewertet den Lauf, es können max. 100 Punkte erzielt werden, bei Punktgleichheit entscheidet der schnellere Lauf. 

Die Erzhäuser Teams starteten in der Klasse Beginner, Klasse 1 und Klasse 2. mit hervorragenden Leistungen.
Das Team Anita Krätschmer mit Balu erreichten in der Beginner Klasse ein sehr gut mit 86 Punkte / Platz 8.
In der Klasse 1 waren gleich vier Teams mit folgenden Ergebnissen vertreten, Walter Gottschall mit Lilly erreichten 90 Punkte / Platz 12, Petra Dieter mit Rusty erreichten 97 Punkte / Platz5, Jutta Fischer mit Ciràn erreichten 94 Punkte / Platz 8 und Petra Heitzenreder mit Paula erreichten 99 Punkte / Platz3, alle vier Starter bekamen die Wertnote Vorzüglich.
In der Klasse 2 startete Jutta Fischer mit Gandalf und erreichte 96 Punkte / Platz 4, ebenfalls in der Klasse 2 erhielten Andrea Rotter und Snooker 97 Punkte / Platz 3, auch hier zweimal die Wertnote Vorzüglich. 

Das sehr schöne Turnier ging dann mit der Siegerehrung zu Ende. Für alle Erzhäuser Teams war es ein sehr, sehr gutes und Erfolgreiches Turnier. Hier möchte ich mich einmal für den guten und Regelmäßigen Trainingsbesuch bedanken, denn ohne Fleiß kein Preis. 

WGo


Rally Obedience-Team des HV Erzhausen in Babenhausen

Am Samstag den 09.09.17 ging es für 3 Teams der Rally Obedience Gruppe des HV Erzhausen nach Babenhausen, trotz zu Beginn schlechten Wetters war die Vorfreude auf das Turnier sehr groß.
Mit der Richterin Andrea Kümmel, konnten sich die Teams auf anspruchsvolle Parcours und eine gerechte Beurteilung freuen.
Petra Heitzenreder konnte sich in der „Klasse Beginner“, mit Ihrer Paula leider nur den 16. Platz erlaufen. Jutta Fischer mit Cirán startet das erste mal in „Klasse 1“ und erreichte hier einen 4 Platz mit einer soliden Leistung. In der „Klasse 2“ startet ebenfalls Jutta Fischer diesmal aber mit Gandalf hier erreichten Sie den 5 Platz.
Wir bedanken uns bei der Wertungsrichterin und dem tollen Team der Hovawart Freunde Rhein Main.

Rally Obedience-Team des HV Erzhausen beim Oarheljer Fun-Cup

Am 30.04.2017 fand beim Hundeverein Arheilgen im Rahmen des Oarheljer Fun Cup ein
Rally Obedienceturnier statt.

Bei herrlichem Wetter gingen auch 6 Teams des HVE Erzhausen an den Start.

Alle Teams konnten die Prüfung mit guten, sehr guten und vorzüglichen Leistungen abschließen.

In der Beginnerklasse starteten Anita Krätschmer mit Balu und Angela Fröhlich mit Charly.

In der Klasse 1 starteten Walter Gottschall mit Lilly, Petra Dieter mit Rusty, Nadja Czernetzki mit Luc und Angelika Zuther mit Bruno.

Tagesbeste des Erzhäuser Teams war Angelika Zuther mit Bruno, die in der Klasse 1 ein tolles Ergebnis mit 96 Punkten und damit Platz 5 erreichten.

Allen Teilnehmern  auf diesem Weg nochmal herzliche Glückwünsche und ein großes Dankeschön an den Hundeverein Arheilgen für diesen perfekt organisierten und tollen Turniertag.

RO-Team
v.l. Walter Gottschall mit Lilly, Angela Fröhlich mit Charly, Angelika Zuther mit Bruno, Petra Dieter mit Rusty, Anita Krätschmer mit Balu, Nadja Czernetzki mit Luc

Rally Obedience Turnier beim Hundeverein Erzhausen

Am Sonntag, 6.November 2016 hatte der HVE zum Rally-Obedience Turnier eigeladen.
51 Teams sind der Einladung gefolgt. Es wurde in fünf Klassen gestartet, Senioren, das sind Hunde ab 8 Jahren, Beginner und Klassen 1-3.
Als Richterin fungierte Michaela Konrad die aus dem Saarland angereist war. Die Prüfungsleitung lag in den Händen von Walter Gottschall, der von vielen Helfern des Vereins großartig unterstützt wurde.
Bei herrlichem Hundesportwetter wurde das Turnier um 9:00 Uhr gestartet. Die Parcours bestehen je nach Klasse aus 15 bis 18 Stationen, die nacheinander abgearbeitet werden müssen, je höher die Klasse umso schwerer sind die Anforderungen an die Teams. Vor allem kommt es auch auf die Harmonie von Hundeführer und Hund an.
Vom Hundeverein Erzhausen nahmen Angelika Zuther mit Charly, Anita Krätschmer mit Balu, Petra Heizenreder mit Paula, Albert Bender mit Sammy in der Beginnerklasse teil, in Klasse 1 waren Jutta Fischer mit Gandalf, Nadja Czernetzki mit Luke, Petra Dieter mit Rusty, Walter Gottschall mit Lilly, Angelika Zuther mit Bruno am Start. Andrea Rotter mit Snooker starteten in Klasse 2. 

Bei der Siegerehrung um 16:30 Uhr wurden die Leistungen gut belohnt, die drei Erstplatzierten erhielten einen Pokal und ein Spielzeug, jedes Team ein Futter- präsent und eine Urkunde. Es war ein gelungenes Turnier bei sehr schönem November Wetter.


Petra und Rusty, Platz 1 in Groß-Gerau

Rally – Obedience Gruppe des Hundevereins Erzhausen besuchte am Sonntag das Turnier beim HSV Groß- Gerau. Die Erzhäuser waren mit sieben Teams angereist, es war optimales Hundesportwetter, dies spiegelte sich dann in den gezeigten Leistungen wieder. Die HVE-Gruppe starteten mit Angelika Zuther und Bruno, sowie mit Nadja Czernetzki mit Lucke in der Klasse 1. In der Beginnerklasse starteten: Angela Fröhlich mit Charly, Anita Kretschmer mit Balu, Petra Dieter mit Rusty, Jutta Fischer mit Gandalf und Walter Gottschall mit Lilly. Heute zahlte sich der gute Trainingsbesuch der Gruppe aus, denn alle gestarteten Teams bestanden die Prüfungen mit Gut und Sehr Gut.  Nur Petra Dieter mit Rusty zeigten einen grandiosen Lauf, ruhig ohne Hast und mit fast ohne Fehlerpunkten erreichten sie das Ziel. Mit einem Vorzüglich und 98 Punkten von 100, gewannen sie die mit 24 Startern belegten Klasse, Platz 1 – ein super Ergebnis für das Team. Alles in allem, ein sehr guter und erfolgreicher Tag der Rally-Obedience Gruppe des HVE.

WGo

Rally Obedience Team Erzhausen in GG

Vl.   P. Dieter& Rusty, A. Zuther & Bruno, W. Gottschall & Lilly, A. Fröhlich & Charly, J. Fischer & Gandalf, N. Czernetzki & Lucke,
A. Kretschmer & Balu

Rally-Obedience Turnier in Bergen Enkheim am 10. Juli 2016
 
Am vergangenen Sonntag starteten die Rally-Obedience-Teams des Hundevereins Erzhausen erstmalig auf einem Turnier auf einem fremden Platz beim PSV Bergen Enkheim.
Da sehr warmes Wetter vorausgesagt wurde, suchten wir uns einen schönen Schattenplatz, von dem man das Turniergeschehen überblicken konnte.

Die Teams des HV Erzhausen starteten in den Klassen Beginner und Klasse 1. Die Beginner – Klasse war mit 27 Starten gut besetzt und es wurden sehr gute Läufe gezeigt. Der Parcours bestand aus 13 Stationen, das heißt 13 verschiedene Übungen mit denen man 100 Punkte erreichen konnte. Die Teams des HV Erzhausen konnten folgende Ergebnisse erzielen: Angela Fröhlich mit Charly erreichte 68 Punkte und den 24. Platz, Petra Dieter mit Rusty erreichte mit 88 Punkte den 17. Platz und Walter Gottschall mit Lilly erreichten mit 95 Punkten den 4. Platz. Angelika Zuther startete mit Bruno in der Klasse 1, die mit 12 Startern besetzt war, sie belegten mit 82 Punkten den 8. Platz.

Es war ein schöner Turniertag, die Erzhäuser Teams zeigten gute bis sehr gute Ergebnisse.

Die Rally- Obedience Gruppe des HV Erzhausen trainiert jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr auf dem Vereinsgelände.
RO-Team in Bergen Enkheim
v.l. Walter Gottschall mit Lilly, Petra Dieter mit Rusty, Angela Fröhlich mit Charly und Angelika Zuther mit Bruno

1. Mai als tolle Kulisse für Turnier beim HVE

Das Maximum auf der Starterliste für das Rally Obedience Turnier waren 60 Teilnehmer, weit mehr hätten gerne daran teilgenommen. Der Hundeverein Erzhausen hatte als Ausrichter dieses Turniers eine mächtige Aufgabe zu stemmen. Nur wenn alle helfen, sind ein reibungsloser Ablauf und die Zufriedenheit der Teilnehmer gewährleistet. Früh morgens um 7.30 Uhr begann man mit den Vorbereitungen auf dem Platz und natürlich auch in der Küche sollten doch die belegten Brötchen und ein frisch gebrühter Kaffee als guter Start in den Tag bereitstehen. Turnierleiter Walter Gottschall hatte wieder perfekt die Einteilungen der Arbeiten abgestimmt und sein Team war überall zugange.
Gestartet wurde in den Klassen Beginner, Klasse 1, 2 und 3 sowie Jugendliche. Für jede Klasse hatte die Richterin Conny Hupka einen neuen Parcours mit steigenden Schwierigkeitsgraden aufbauen lassen. Das eine so hohe Starterzahl den ganzen Tag benötigt, steht außer Frage. Für die Gäste und Teilnehmer wurden alle Register gezogen. Gegrilltes, Pommes, Salate und Kuchen, nichts fehlte im Angebot. Sogar die Jugend des Vereins hatte es sich nicht nehmen lassen, köstliche frische Waffeln zuzubereiten.
Zur Siegerehrung hatten sich dann die Hundeführer mit ihren vierbeinigen Freunden aufgestellt und warteten gespannt auf ihre Platzierungen. 100 ist die Höchstpunktzahl und in der Beginner-Klasse war es Janina Bambach mit ihrem Hund Odin vom Verein Bunte Hunde Neubrunn e.V., die diese Traumzahl erreichte. Sechs Starter hatte auch der Hundeverein Erzhausen auf den Platz geschickt und auch hier gab es durchweg gute und sehr gute Ergebnisse.
Bestärkt durch das positive Feedback kann sich der HVE auf die nächsten Veranstaltungen freuen. Alle Ergebnisse und viele Fotos findet man auf: www.hve.erzhausen.de

Auf dem Foto das Team des HVE

Strahlende Sieger beim 2. Rally-Obedience-Turnier des HVE

Gutgelaunte Teilnehmer und freudige Hunde waren die Belohnung für den Hundeverein Erzhausen beim 2. Rally-Obedience-Turnier. Das Wetter war ebenso schön, wie den Teams beim Durchlaufen des gestellten Parcours zuzusehen. Es gab viel Applaus für die Akteure, die nach Punkten und einer guten Zeit strebten. Aufgeteilt war das Turnier in 4 Klassen und man begann deshalb schon früh am Morgen, um dann gegen 16:30 die Siegerehrung vornehmen zu können. Andrea Rotter fungierte als Richterin und hatte dabei auch ein glückliches Händchen, denn alle Starter waren mit ihrer Wertung zufrieden. Viele Hände waren notwendig, diese Veranstaltung so erfolgreich über die Bühne zu bringen. Die Mitglieder des Hundevereins sind mittlerweile schon als Profis hierin zu bezeichnen. Gesellig saß man noch nach dem Ende zusammen und war sich einig, so macht Vereinsarbeit Spaß. 

1. Rally Obedience Turnier ein Erfolg

Was ist die Steigerung von super? Denn so ist das 1. Rally-Obedience-Turnier am 01. Mai beim Hundeverein Erzhausen gelaufen. 
Das Turnier war für den Verein eine Premiere und man wollte sehen, wie man 41 gemeldete Teams im Zeitplan durch die zwei unterschiedlichen Parcours bringen kann. Ausgeschrieben und zu bewerten galt es die Beginner-Klasse und Klasse 1.
Es war auch für die Zuschauer ein Augenschmaus zu sehen, wie fröhlich die Hundeführer und Hunde bei den Aufgaben zu Gange waren. Große, kleine, junge und ältere Hunde waren dabei und das macht diesen Sport so interessant, da auch die Hundeführer keine Spitzensportler sein müssen. Bis auf zwei Teams haben alle Teilnehmer die notwendige Punktzahl für die Qualifikation erreicht. Knapp ging es in den höheren Punkträngen zu, musste doch manchmal bei Punktgleichheit die Stoppuhr die Entscheidung bringen. 100 ist die mögliche Höchstpunktzahl, die man erreichen kann und das wurde auch in diesem Turnier für die in der Beginner-Klasse startende Isabella Gaitzsch mit ihrer Hündin Hiltrud-Lotte zum Traumergebnis und den 1. Platz. 
Sieben Starter im Feld waren vom Hundeverein Erzhausen ebenfalls in der Beginner-Klasse am Start und die Ergebnisse waren beeindruckend. Beste vom HVE mit 98 Punkten und damit Drittplatzierte in der Beginner-Klasse war Zeynep Tekin mit Skyla.
In der Beginner-Jugendklasse konnte sich Robin Zink mit Gina durch die 90 Punkte auf die oberste Stufe des Siegerpodests stellen. In der Klasse 1 war es Anke Kimmel mit Sayuri, die sich beide über den 1. Platz mit tollen 97 Punkten freuen konnten.
Der reibungslose Ablauf des Turniers spornt den Hundeverein Erzhausen an, im Herbst ein weiteres Rally-Obedience-Turnier einzuplanen. 


nach oben


Hundeverein Erzhausen    Am Ohlenberg 43    64390 Erzhausen
VDH dhv HSVRM